hagendorfer.com - Startseite
als Startseite setzen

Irland Urlaub 2002

party4you.tk

hollabrunn.tk

Kontakt / Info




30.07.2022
Aktuelle Fotos
9. Juli 2022: DENK „Erdbeeren und Musik“ in der Kulturmüµ in Hollabrunn
16. Juli 2022: 4 Glasln hoch in der Lake Lounge in Hollabrunn
17. Juli 2022: My Ugly Clementine beim METAStadt Open Air in Wien
17. Juli 2022: Thees Uhlmann & Band beim METAStadt Open Air in Wien
17. Juli 2022: The Kooks beim METAStadt Open Air in Wien
21. Juli 2022: Amy MacDonald (Support: Malik Harris) im Planet.tt Gasometer in Wien


Zu allen Fotogalerien

29.07.2022
YAENNIVER am 22.8. in der SIMM City in Wien
Allein im Rampenlicht, ohne Schein verletzlich, stark durch die Entblößung der eigenen Wahrheit, nackt. Jennifer Weist, die Stimme von Jennifer Rostock, zieht musikalisch blank und jetzt als YAENNIVER erstmals ohne ihre Jungs durch die Musiklandschaft. Die Enthüllung ihres öffentlichen Seelenstriptease nennt sich “Nackt” und ist nach einer Dekade Band-Verbundenheit ihr erstes Solo-Album.

In der Musik zu Hause gönnt sich Jennifer Weist abseits vom Band-Leben regelmäßig einen Tapetenwechsel, es folgen Auftritte in Fernsehformaten, ein paar Abstecher als Jurymitglied und der Sprung zur Moderatorin mit eigener Musiksendung. Dass sie ihr Innenleben irgendwann mit einem Solo-Projekt nach außen tragen will, steht da bereits fest. Weg frei für den Richtungswechsel in Eigenregie gibt es aber erst, nachdem Jennifer Rostock eine Pause auf unbestimmte Dauer einläuten. Danach erst einmal die letzten zehn Jahre in Ruhe ausklingen lassen, kurz zurücklehnen und ganz business as usual an einem eigenen Modelabel namens WYST arbeiten, bevor Jennifer Weist nun ihre persönliche musikalische Renaissance als YAENNIVER initiiert.

“Nackt”, Futter für Kopf, Herz und Sinne. Dafür hat sich Jennifer durch die Archive ihrer Gedankenwelt der letzten Jahre gegraben und einige Bürden inmitten der Pandemie überwunden. Mit neuen Bestimmungen und Sicherheitsmaßnahmen im Nacken zieht sich die Arbeit an dem Album um ein Jahr in die Länge, wird dadurch aber auch um ein paar Songs länger. Anders ist der Solo-Sound, unerwartet, aber wer will sich in Sachen Selbstverwirklichung schon mit Erwartungen herumschlagen? “Nackt” wird von kraftvollen Pop-Beats mit Hip- Hop-Elementen getragen, während Jennifers Stimme darauf so sanft dahingleitet, als wäre gar keine Zeit verstrichen. Die letzten Albumaufnahmen für Jennifer Rostock liegen fast vier Jahre zurück, die letzte Tour über drei Jahre, aber die gesangliche Auszeit entpuppt sich als Reifezeit. Für ihre Stimme und für Jennifer selbst, die als Künstlerin und als Frau gewachsen ist.

“Ey ich schaff’s nicht mich zu zügeln, weil ich gar nicht reiten kann. Die Hengstin wollte kuscheln, jetzt fängt sie zu streiten an.” (“Yaenniver”)

Und aus diesem Grund ist es genau jetzt an der Zeit die Arbeit der letzten Jahre auf die Bühne zu bringen.

Tickets

29.07.2022
BIFFY CLYRO am 16.9. im Planet.tt Gasometer in Wien
Biffy Clyro sind zurück – und zwar mit voller Wucht! Im August erscheint das neue Album „A Celebration of Endings“, eine große Europa-Tour folgt 2022.

Tickets

17.07.2022
Amy MacDonald am 21.7. im Planet.tt Gasometer in Wien
Die schottische Singer-Songwriterin zählt inzwischen 6 Millionen verkaufte Alben, 4 Top-5 Alben, 2 davon Nr. 1 in Großbritannien. Sie spielte Welttourneen mit 3,3 Millionen Besuchern und hat über 200 Millionen Spotify-Streams. Ihre Single „This Is The Life“ (2007) wurde in zehn Ländern Nr. 1 der Charts. Ein bisher fünfzehn Jahre andauernder, internationaler Erfolg, für den sie stets entschlossen ihren eigenen Weg gegangen ist.

Ihr neuestes Album „The Human Demands“ (2020), von Jim Abbiss (Arctic Monkeys / Kasabian) produziert, führt Amy Macdonald wieder zu ihren anfänglichen Indie-Wurzeln zurück. Es zeigt einmal mehr ihre Fähigkeit, Klassiker zu schreiben. Songs die klingen, als hätten sie schon immer existiert. Das Album behandelt Themen, mit denen sich die meisten von uns früher oder später befassen müssen: Verliebt Sein, Umgang mit Depressionen, Älterwerden.

Tickets

12.07.2022
The Kooks am 17.7. in der METAStadt in Wien
Einlass: 16:30 Uhr
MY UGLY CLEMENTINE: 17:30 Uhr
THEES UHLMANN & BAND: 18:30 Uhr
THE KOOKS: 20:15 Uhr
_______________________________________________________

THE KOOKS aus Brighton, UK, wurden 2004 gegründet und waren 2006 "Best British Act" beim MTV Europe Music Award. Ihr Debütalbum „Inside In/Inside Out" hat ihnen fünf Mal Platin beschert und die Band schlagartig bekannt gemacht. Die vier Jungs Luke Pritchard (Gesang, Gitarre), Hugh Harris (Gitarre, Synth), Alexis Nunez (Schlagzeug) und Peter Denton (Bassgitarre) sind auch nach so vielen gemeinsamen Jahren noch immer best friends – und das merkt man vor allem live.

2017 gab’s ein Best-Of-Album, das die Briten als eine Sammlung ihrer größten Hits verstehen – Klassiker wie „Bad Habit", „Junk Of The Heart (Happy)", „Naïve" und „She Moves In Her Own Way" dürfen darauf natürlich nicht fehlen. Ergänzt werden ihre Dauerbrenner durch die zwei genialen Tracks „Be Who You Are" und „Broken Vow". Im August 2018 legten The Kooks dann mit ihrem lang ersehnten, fünften Studioalbum „Let's Go Sunshine" – einer ungestümen, mutigen Mischung aus Melancholie und Euphorie – nach. Mit mehr als einer Milliarde Streams und einer komplett ausverkauften UK-Arena-Tour, behaupten The Kooks mit „Let's Go Sunshine" mehr als resolut ihren Anspruch auf einen Platz im „Great British Songbook". Es ist ein mutiges Album, das ihren zeitlosen Sound in seiner klarsten Form zeigt. Es ist bewegend, energetisch, zeitlos melodisch und prägnant in seinem Portrait des modernen, urbanen „british way of life".

Und die Erfolgsgeschichte schreibt sich weiter, denn auch der Hochsommer 2022 hat jetzt schon seinen Soundtrack. Im Juli 2022 veröffentlichen die britischen Indiepop-Erneuerer mit „10 Tracks To Echo In The Dark“ Studioalbum Nummer sechs! Die Fans der Band um Luke Pritchard können sich nicht nur auf brandneuen und dezent elektrifizierten Sound von The Kooks freuen, sondern auch auf eine besondere Release-Strategie – die seit Anfang Februar reichlich neue Musik verspricht. Das neue Album erscheint nämlich in drei Teilen: Zunächst kommen zwei EPs mit je drei Tracks, auf die schließlich noch vier weitere Songs folgen, um die im Albumtitel versprochene Zahl voll zu machen. Die ersten drei Stücke sind somit seit Februar als erste EP – „Connection – Echo In The Dark Part 1“ – erhältlich. Wir lieben‘s!

Es hat lange gedauert, es ist viel passiert, seitdem die Indie-Rocker Tomte aus Hamburg sich 2012 zur Ruhe gesetzt haben und der Kopf der Bande – THEES UHLMANN – auf Solopfanden wandelt. Und lange ist es auch her, dass Thees mit "#2" seinen letzten eigenen Longplayer veröffentlicht hat. Nach sechs Jahren des Wartens ist mit „Junkies & Scientologen“ im September 2019 der neueste Streich des Musikers veröffentlicht worden. Das Album ist ein Positionslicht, das möglich macht, auch den eigenen Standort wieder näher zu bestimmen. Thees Uhlmann macht mit Kreide ein Kreuz auf den Boden – damit wir uns alle wiederfinden. Im Juli 2022 tut er das dann auch wieder live und mit Band im Backstein-Ensemble der Wiener Metastadt.

MY UGLY CLEMENTINE – die waschechte Wiener Supergroup – versammelt vier szenebekannte Figuren hinter Gitarre, Bass und Schlagzeug und macht sich und uns von Beginn an vor allem eines: Viel Spaß. Mit positivem Vibe, einem kräftigen Schluck 90er-Gitarren samt Post-Punk-Einflüssen und einer Prise 60er-Jahre-Soul zaubert das Quartett zeitgemäßen Pop: Die Songs sind catchy, die Refrains bleiben im Ohr, die Texte haben Nachdrücklichkeit und Botschaft – und trotzdem nimmt einen vor allem die unfassbare Leichtigkeit mit, mit der das Quartett die alten Gitarren entstaubt. Ihr Debütalbum „Vitamin C" im Gepäck (VÖ 20.03.2020) werden sie in der Metastadt für alle eine ordentliche Portion von selbigem bereithalten.

Tickets

vor >>


Amazon.at

© 1997-2022 Thomas Hagendorfer